Projekttreffen am Schölerberg

Beim Treffen am 29.05. kamen am Schölerberg VertreterInnen des Pflegedienstes am Schölerberg, mit der Diakonie Osnabrück, dem St. Josef Stift Börger und iTiZZiMO mit der Universität Osnabrück zusammen, um ein weiteres Mal den aktuellen Stand der Anwendung zu begutachten. Das Ergebnis war, dass  nur kleinere Änderungen nötig sind, bevor die Evaluation starten kann. Erste Planungen für die Evaluation der Anwendung wurden bereits durchgeführt. Sie soll in einer Laborsituation und gleichzeitig möglichst nah an der Realität stattfinden.

IMG_8239  besprechung  _MG_8244

Reviewtermin bei den Johannitern in Dortmund

Am 19.04.2017 trafen sich Vertreter von Einrichtungen der Johanniter in Dortmund, Karben, Hannover und Berlin am Standort in Dortmund mit iTiZZiMO, der TU München und der Universität Osnabrück. In einem erfolgreichen Reviewtermin wurde der aktuelle Stand der Anwendung zum Wundmanagement vorgestellt. Aufgrund des positiven Feedbacks fiel die Entscheidung, dass möglichst bald eine Evaluation in einem realitätsnahen Setting stattfinden soll.

IMG_20170419_150448

Simplifier-Workshop @ TUM

Eine Einführung in die Nutzung der „simplifier“-Plattform erhielten vergangene Woche Interessierte und Mitarbeiter des Projekts ARinFLEX. Mittels des simplifiers sollen Organisationen befähigt werden, die Plattform an unternehmenseigene Prozesse anzupassen und entsprechende devices anzugliedern. Für die Implementierung von Augmented Reality eignet sich diese Lösung entsprechend, um Technologie integrativ im Unternehmen zu platzieren.

Mehr Informationen hierzu unter: https://www.itizzimo.com/en/simplifier/

Simplifier-Workshop

Reviewtermin zum Prototypen „Übergabebuch“

Am 26.10. kamen drei Einrichtungen aus dem Osnabrücker Raum mit einem Vertreter von iTiZZiMO und Vertretern der Uni Osnabrück zusammen, um gemeinsam eine erste Anwendung zur Übergabe zu evaluieren. Die Anwendung soll auf der Brille und auf dem Tablet verwendet werden und erste Erkenntnisse zur Anwendung einer Datenbrille im pflegerischen Kontext liefern. Zunächst wurde Feedback zur Überarbeitung der Anwendung herausgearbeitet.

161102_uebergabebuch

Zweites Quartaltreffen

Im Rahmen des zweiten Quartalstreffens fanden sich die Vertreter des Projektkonsortiums bei iTiZZiMO in Würzburg ein. Zentrale Themen waren die Konzeption und Entwicklung der AR-Anwendung für den Wartungsbereich, um Servicetechniker in ihrer Tätigkeit zu unterstützen (siehe Bild). Im Bild (v.l.n.r.): Stuart Mühlmann, Anna Verbovetska, Hanna Wüller, Michael Meyer-Hentschel, Anne Langner, Gerald Fricke, Veronika Fries.

DSC02178_ADJ